Durch die nun seit geraumer Zeit wieder steigenden Infektionszahlen erfährt auch das organisierte Sporttreiben erneute Einschränkungen. 

Durch eine Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn vom 26. Oktober gelten für die Ausführung von Sport innerhalb und außerhalb von Sportanlagen folgende Einschränkungen:

  • Kontaktsport, das heißt Sport ohne Wahrung des Mindestabstandes von 1,5m, ist nur noch in Gruppen mit einer maximalen Personenanzahl von 10 Personen erlaubt. In der Personenanzahl ist der jeweilige Übungsleiter inbegriffen.
  • Ab einer Personenanzahl von 11 Personen ist beim Sporttreiben der Mindestabstand von 1,5m einzuhalten. 

Zudem gilt eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht für Zuschauer, sowie für aktive Sportler während den Pausen. Diese Verpflichtung gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und Personen, die auf Grund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung, keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können und dies glaubhaft machen können (beispielsweise ärztliches Attest).