Am 23.6. war es wieder einmal so weit, 4 Prüflinge waren bereit, sich der Aufgabe zu stellen, die Prüfung zum 1. bzw. 2.Dan abzulegen.

Unter den Augen der Prüfer Timo Stieger-Fleischer(4.Dan) und Kurt Nehlsen (4.Dan) traten an diesem Samstag, Maureen Macoun, Kim Hellwig, Jürgen Klein und Heiko Grap zur Prüfung an.
In der Vorbereitung wurde viele Wochen und Monaten für dieses eine Ziel hart gearbeitet. Oft von Schmerzen und blauen Flecken gekennzeichnet, gingen die Trainingsstunden zu ende.
Nach einer förmlichen Begrüßung ging es dann endlich los.

Grundschule, Fuß-und Handtechniken, Kombinationen, Kumite, Kata und zum Abschluss ein selbstgewähltes Programm zur Selbstverteidigung.
Die Anspannung stand allen Teilnehmern förmlich im Gesicht. Wie im Training, nur etwas strenger, erfolgten die Kommandos von Technik zu Technik und von Abschnitt zu Abschnitt.
Jeder gab sein Bestes um die Prüfer zu beeindrucken und am Ende mit der Vergabe des Schwarzgurtes belohnt zu werden. Hervorzuheben ist, dass Maureen die beste Prüfung zum 1.Dan abgelegt hat.

Am Ende erhielt Jürgen Klein seine Urkunde zum 2.Dan, sowie Maureen Macoun, Kim Hellwig und Heiko Grap ihre Urkunden zum 1.Dan, sowie den Schwarzgurt.
Besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle den Trainern Timo und Kurt aussprechen, die in vielen Trainingseinheiten ihr Wissen und Können weitergaben, um uns den Erfolg in der Prüfung zu ermöglichen.

Heiko Grap