Neuigkeiten & wichtige Informationen

Gruppenwerbung Kung Fu Anfänger ab 14
Kung Fu 30.05.2024

Kung Fu Anfänger ab 14

Kung Fu – was ist das eigentlich? Wie kann ich Kung Fu im Alltag anwenden? Und wo kann ich die Künste des chinesischen Kampfsports auch in Deutschland lernen?

Besonders die letzte Frage lässt sich schnell klären, denn neben vielen anderen Sportangeboten wird auch Kung Fu in den heiligen Hallen unserer TSV gelehrt. Genauer gesagt können Anfänger ab 14 Jahren immer montags in Saal 2 und mittwochs in Saal 3 jeweils 18:30 bis 19:30 Uhr ihre Kampfkünste zeigen und weiter verbessern.

Kurz beschrieben, meint „Kung Fu“ die Zeit, Arbeit, Mühe oder Kraft, die benötigt wird, um eine Kunst zu erlernen. Es geht also darum, mit harter Arbeit und beständigem Üben seine Ziele zu erreichen. Auf dem Trainingsplan stehen Kräftigungstraining, Beweglichkeitstraining und vor allem das Üben verschiedener Kampftechniken, die einem sowohl in der Kampfkunst an sich als auch im Alltag helfen.

Ob du mit den erlernten Techniken dein Selbstbewusstsein steigerst, ob du durch das Training aller Körperteile deine Beweglichkeit erhältst oder zurückgewinnst oder ob die benötigte Disziplin dich auch außerhalb des Kung-Fu-Platzes Berge versetzen lässt. Die Vorteile des Kung Fu gehen weit über eine gewisse Stärke im 1 gegen 1 hinaus.

Wenn dein Interesse nun geweckt ist, probiere es selbst mal aus. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Melde dich dazu einfach unter kungfu@tsv-reinbek.de.

Beitragsbild "Der innere Schweinehund"
Kung Fu 18.03.2024

Der innere Schweinehund oder was wären wir ohne Disziplin

Kennt Ihr das auch? Ihr habt einen langen Tag hinter Euch, das Sofa ruft und die innere kleine Stimme flüstert Euch ins Ohr: „Komm, sei faul, bleib liegen und sieh fern.“

Diese Stimme haben die meisten von uns und ich versuche Euch mit diesen Zeilen davon zu überzeugen, warum Ihr (meistens) nicht auf sie hören solltet.

Leibesübungen oder einfach nur Bewegung sind elementar wichtig, um sich gesund zu erhalten. Das bestätigt die Wissenschaft immer wieder. Unsere Körper sind dazu gemacht, sich zu bewegen, erst durch das immer neue Überwinden von Widerständen entwickeln sich Kraft und Gesundheit.
Anders ausgedrückt: Wir müssen unbedingt unsere Körper regelmäßig „quälen“, um gesund zu bleiben. Nach 25 Jahren, in denen ich Training gebe und Teilnehmer beobachte, stelle ich dabei immer wieder erneut fest, dass dabei die Grundsäulen Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer so immens wichtig sind. Teilnehmer, die vorher über Unwohlsein oder Schmerzen klagten, fühlen sich schon nach kurzer Zeit vitaler, gesünder und oft schmerzfrei.

Aber was ist jetzt mit dem Schweinehund? Den gibt es wohl. Ja. Aber es scheint mehr als angebracht, ihn bewusst zu überwinden, ist es doch zig-fach lohnender, sich in Bewegung zu bringen, sich wohler und gesünder zu fühlen und dadurch aufzublühen. Solltest Du zu der Bevölkerungsgruppe gehören, die das in letzter Zeit nicht geschafft hat, sei dir eines gesagt: Halte ein paar Wochen durch, man braucht etwa 4 Wochen, um eine neue Routine zu festigen. Das Dopamin, das beim Sport ausgeschüttet wird, wird dafür sorgen, dass Du Dich nach der Anstrengung glücklicher fühlst und dir so leichter der Absprung vom Sofa gelingt. Es lohnt sich, wirklich!

Ein wenig Werbung für unsere Kung Fu Gruppe sei mir an dieser Stelle verziehen: Kung Fu ist meiner Meinung nach nicht nur ein nahezu perfekter Sport, weil es so vielseitig ist, den Körper ganzheitlich ausbildet und gesund erhält. Die Gruppe, die in der TSV trainiert, ist sehr offen und die Atmosphäre immer sehr freundlich, gelöst und gut gelaunt. Die soziale Interaktion spielt immer eine wichtige Rolle und ist für die Gesundheit ja genauso wichtig. Bewegung mit netten Menschen – was gibt es Besseres?

Komm einfach vorbei und überzeuge Dich selbst. Du und dein Körper haben das Beste verdient. Um weitere Infos zu erhalten bzw. um ein Probetraining zu vereinbaren, melde dich bitte bei kungfu@tsv-reinbek.de.

Nikolai Wuttke - Deutscher Meister Kung Fu
Kung Fu 17.11.2014

Am Wochenende des  15. und 16. November 2014 fand in Senden die Deutsche Meisterschaft im Kung Fu statt.

Das Turnier war mit über 200 Startern gut besucht und es gab verschiedenste Disziplinen, die von Handformen über Waffenformen bis hin zum "sanda" reichten. Sanda ist ein Kampf mit Schutzausrüstung, bei dem Würfe, Schläge und Tritte erlaubt sind.

Nikolai Wuttke von der TSV Reinbek lieferte sehr gute Leistungen ab und setzte sich in der Kategorie "sanda" bis 65 kg gegen alle Gegner erfolgreich durch. Damit wurde er gleich bei seinem Debüt Deutscher Meister und zeigte den besten Kampf des Abends. Die Wochen des harten Trainings haben sich mehr als ausgezahlt. Gecoacht wurde er von seinem Bruder Tobias Wuttke.

  • 1
Kontakt
Geschäftsstelle

Turn- und Sportvereinigung Reinbek von 1892 e.V.
Theodor-Storm-Str. 22
21465 Reinbek

040 - 40 11 326-0
info@tsv-reinbek.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 17:30 Uhr

Folgt uns auf Social Media