Neuigkeiten & wichtige Informationen

Volleyball Trainersuche
Volleyball 11.07.2024

Trainer gesucht

Du möchtest Teil eines motivierten Teams werden, die lieben, was sie tun? Du bist selbst sehr engagiert und hilfst Kindern und Jugendlichen gerne, sich sportlich zu verbessern und ihre Ziele zu erreichen? Im Optimalfall besitzt du bereits eine Lizenz als Volleyballtrainer oder bist bereit, eine zu erwerben? Dann bist du das Perfect Match für unsere Volleyballmannschaften im Jugendbereich.

Dich erwartet eine familiäre Atmosphäre neben dem Spielfeld, die vermutlich nur noch von unserem ausgezeichneten Teamgeist auf dem Platz getoppt wird. Spaß und das soziale Miteinander stehen bei uns, natürlich neben sportlichen Zielen, an vorderster Stelle.

Wenn das bei dir auch so ist, dann melde dich gerne für ein persönliches Gespräch und Probetraining in unseren Gruppen bei der Abteilungsleitung unter Volleyball@tsv-reinbek.de oder direkt bei einem unserer Trainer Silvio Peters silviopa@web.de. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.  

Damen Regionalliga MVPs
Volleyball 14.03.2024

Leider keine Punkte, aber trotzdem ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende war er endlich da: Der erste Spieltag in der Regionalliga!

Und dann war es auch noch ein Heimspieltag!

Es gab viele Vorbereitungen und Gedanken darüber, wie es werden würde. Klappt die Orga und Unterstützung reibungslos? Wie viele Fans werden wohl kommen?

Wir sind sehr glücklich darüber, dass unsere Erwartungen noch übertroffen worden sind. Auch wenn die Erwartung einiger weniger, wir wollen hier nicht den Namen unseres Trainers nennen, bei über 300 Fans auf den Rängen und einem langen Autokorso vor der Halle lag, erstmal ein Traum bleiben wird, sind wir doch mehr als überwältigt gewesen, wie groß der Run auf die Uwe-Plog-Halle am Samstag war. Aber sind wir mal ehrlich: Wer würde schon so etwas erwarten, außer Kay?! Die Hoffnung der Mädels, dass wenige Zuschauer kommen würden und damit die Nervosität nicht ganz so groß sein würde, wurde allerdings „bitter enttäuscht“.

Nach einem sehr knappen ersten Satz, der gefühlt fast zum Ausreizen der Punktetafel geführt hätte und mit einem 25:27 an die Gäste aus Lübeck ging, war der Ehrgeiz geweckt, den nächsten Satz zu gewinnen.

Auf einen starken Start, der vor allem unserer Libera Nicole zuzuschreiben ist, und einer kurzzeitigen Führung im zweiten Satz folgte eine Reihe von Eigenfehlern, vielen verschlagenen Angaben und zu wenig Druck im sonst so überzeugenden Angriffsspiel.

Leider begann der dritte Satz dann noch mit einem verkorksten Start, einem 0:5 Rückstand und wurde über den Satz nicht besser. Auch hier konnte leider nicht zur gewohnten Form aufgelaufen werden.

Die Lübeckerinnen spielten ihr solides Spiel durchgehend. Vielleicht war hier die Erfahrung der bereits in der regionalligaetablierten Mannschaft vor uns „Frischlingen“ der entscheidende Vorteil, aber es gibt ja immer noch ein Rückspiel!

Wir sind auf jeden Fall durch den kleinen Rückschlag nur um so heißer, die nächsten Spiele wirklich zu zeigen, was wir auf dem Feld können und das wir zu Recht in die Regionalliga aufgestiegen sind!

Vielen Dank an die Volleyball-Familie und die zahlreichen Fans!

Wir hoffen euch am 28.10.2023 beim nächsten Heimspiel wieder in der Uwe-Plog-Halle zu sehen oder ja vielleicht schon am Samstag, den 07.10.2023, zum Auswärtsspiel in Parchim (nahe dem schönen Schwerin, für alle Ortsunkundigen) gegen den 1. VC Parchim. Start ist 16 Uhr in der Sporthalle am Fischerdamm.

Im Moment heißt es zwar noch „Willst du Reinbek oben sehn‘, musst du die Tabelle drehn‘!“, wer allerdings eine Saison am ersten Spieltag bemisst, hat noch keine Saison richtig mit uns mitfiebern dürfen.

Hier noch das Highlight jedes Regionalliga-Spieltages: Die MVP-Wahl

Bei der VSG Lübeck hat TSV-Trainer Kay Lühr sich für Milena Klapp entschieden, die als Außen-Annahme-Spielerin viel Einsatz zeigte und mit einigen fiesen Dingern es unserer Abwehr schwer machte. Als ehemalige TSV-Reinbek-Spielerin für uns ein kleiner Wehmutstropfen, aber so bleibt „Mille“ uns wenigstens in Freundschaft verbunden, auch wenn sie auf der falschen Feldseite steht. Aber man verliert die TSV eben nie richtig aus dem Leben. Mit ganz viel Liebe unterstützen wir Mille weiterhin, auch wenn wir das Endergebnis gern anders gesehen hätten.

Die Trainerin der VSG Lübeck Tanja Rietz hat unsere Kämpferin und Libera Nicole Weidenfelder als MVP nominiert und damit, ohne es zu wissen, ihr einen unserer handbemalten Mikasa-Mini-Bälle zugeschustert. Nicole ist bei jedem Spiel voll dabei und kratz noch aus der hintersten Ecke die Bälle zurück in die Feldmitte. Als MVP eine überaus richtige und berechtigte Wahl, was aber kein Polster zum Ausruhen für Nicole sein wird. Die nächsten MVP-Nominierungen und bei Heimspielen, Bälle, warten auf Nicole!

Bleibt also weiterhin gespannt, wie es weiter geht mit uns. Folgt uns bei Instagram oder seht unsere Spiele live bei Twitch!

Eure Mädels und Trainer der 1. Damen von der TSV Reinbek

Mannschaftsfoto 1. Damen Meistertitel Verbandsliga 2023
Volleyball 25.05.2023

1. Damen feiert Meistertitel in der Verbandsliga

Nach einer fast lupenreinen Saison der Reinbeker 1. Damen in der höchsten Hamburger Spielklasse, der Verbandsliga, feierte die Mannschaft mit ihren mitgereisten Fans, um den Erfolgstrainer Kay Lühr, den Meistertitel der Verbandsliga in Geesthacht.

Mit nur einem verlorenen Spiel und einer spannenden Schlussphase der Saison konnten sich die Reinbekerinnen mit einem 4 Punkte Vorsprung vor dem TuS Esingen 1 und dem VfL Geesthacht 1 durchsetzen und den Meistertitel sichern.

Nun plant die hochmotivierte Mannschaft den Aufstieg in die Regionalliga. Und genau dafür braucht das Team eure Hilfe!

„Bitte unterstützt uns durch eine kleine Spende über unsere Crowdfunding-Aktion und teilt den Beitrag gern in den sozialen Medien“, damit so viele wie möglich auf uns aufmerksam werden. Den Link zur Crowdfunding-Aktion findet ihr über unseren TSV-Homepagebeitrag vom 25. Mai.

Sollte Interesse am Sponsoring und einer nachhaltigeren, längeren Unterstützung unserer sportlichen Ziele bestehen, meldet euch gerne bei Friederike „Rike“ Koch unter rikekoch@gmx.de.

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Helft uns, in der Regionalliga spielen zu können. Euer Team der 1. Damen: Julia, Rike, Ilka, Tanja, Tiffy, Marion, Nicole, JLo, Larissa, Janina, Sandra, Verena, Kate und Kay.

Georg Graumann
Volleyball 23.11.2022

Nachruf Georg Graumann

Wann immer ein Mensch geht, verbleibt eine Lücke. Dieses haben wir deutlich gespürt, als Georg Graumann unerwartet am 02.11.2022 verstarb und nicht wie gewohnt zu unserem Heimspieltag erschien.

Wir werden dich in guter Erinnerung behalten – genauso, wie wir dich kennenlernen durften. Du warst unser treuester Fan – auch Auswärtsspieltage haben dich nicht abgehalten. Überraschend hast du irgendwann unseren Heimspieltag besucht und dich mitreißen lassen. Du hast den Volleyballsport für dich entdeckt und das getan, was dir eigen war: Den Dingen, die dir gefallen, in deinem Leben Zeit einräumen. Sport der verschiedensten Richtungen war immer ein Teil davon.

Du bist gerne in die Halle gekommen, den Jutebeutel über der Schulter, Lebkuchenherzen und eine große Ladung Freude im Gepäck. Für dich war nicht wichtig, ob ein Spiel einen Sieg oder eine Niederlage bringt, du hast den Sport an sich genossen und begeistert mitgefiebert. Deine Begeisterung war immer ansteckend. Und du warst gerne ein Teil auch unseres Teams. Und wir hatten dich gerne in unserer Nähe.

Es gibt keinen Moment, an den wir uns erinnern können, an dem du nicht fröhlich und positiv dem Tag begegnet bist. Und du hast immer auch an uns geglaubt und uns Kraft gegeben. Bei Unstimmigkeiten war deine gelassene Reaktion „Ach, da mach mal so und so!“ Gold wert. Und dein verschmitztes Lachen mit geballten Fäusten, wenn du von einer brenzligen Situation im Spiel erzählt hast, hat uns sofort wieder zurückversetzt.

Für uns bist du klar ein Mensch, von dem wir uns eine gute Scheibe abschneiden können, insbesondere dahingehend, der Unzufriedenheit keinen Platz zu geben, sondern das Glück und die Freude im Leben willkommen zu heißen.

Du wirst uns sehr fehlen.

Die 1. Damen Volleyball

Familie Peters (v.l. Erik, Sabine, Silvio)
Volleyball 05.09.2022

Wir sind der Verein – Familie Peters

Eine Volleyballfamilie durch und durch – Silvio, Sabine und Erik Peters

Seit 9 Jahren ist die Familie jetzt schon bei uns im Verein und in der Volleyballabteilung als Trainer vertreten. Für alle begann der Einstieg in die Trainertätigkeit bei uns in der TSV Reinbek. Den Start hat Silvio bei uns gemacht. Der Sohn Erik kam vor 4 Jahren dazu, nachdem die Volleyball Abteilung einen großen Zuwachs an Kindern und Jugendlichen bekam. Silvio konnte die Gruppen nicht mehr alleine trainieren und brauchte Unterstützung. Erik hat dann eine der Kindergruppen komplett übernommen. Vor 3 Jahren kam dann auch Sabine, die Frau von Silvio, zu uns als Trainerin in den Verein. Es gab damals keine freie Ballsportgruppe für ihren kleinen Sohn Mathis und deshalb wollte Sabine gerne selber eine gründen. Diese Gruppe sollte sich aber explizit auf Volleyball ausrichten und dadurch weiter für Nachwuchs in der Abteilung sorgen.  Nicht zuletzt war auch Ulf Katelhön, der Abteilungsleiter, daran beteiligt, dass alle drei als Trainer angefangen haben. Die drei sind für alle Kinder und Jugendgruppen in der Volleyballabteilung zuständig.

Für die Familie ist es ein schönes Erlebnis, wenn die Kinder und Jugendlichen sich weiterentwickeln und Fortschritte, nicht nur im Volleyball, machen. Zudem finden sie es sehr wichtig, dass die Gruppen und Mannschaften ein Teamspirit entwickeln.

Die ersten Berührungen mit Volleyball machte Silvio in der Schule, dort spielte er in der Auswahlmannschaft seiner Schule in Mecklenburg-Vorpommern. Erik spielt jetzt seit seinem 6. Lebensjahr Volleyball und fing durch seinen Vater mit dem Sport an. Im Gegensatz zu den anderen beiden spielte Sabine nie Volleyball im Verein. Dafür war sie in anderen Sportarten vertreten von Tanzen über Tai-Chi und Fitness bis hin zu Walken war einiges dabei. Auch Erik und Silvio sind nicht nur im Volleyball aktiv. Für Erik ging es durch Fußball, Kung-Fu und Schwimmen bis zum Tanzen. Silvio war im Fußball, Kraftsport, Tanzen und Walken vertreten.
In ihrer Freizeit spielt die Volleyballfamilie auch des Öfteren gemeinsam. Mathis (8 Jahre), ihr kleiner Sohn, ist genauso begeistert von Volleyball.

Erik findet nicht nur Volleyball klasse, sondern auch für Beachvolleyball ist er zu begeistern.

Die drei interessieren sich nicht nur für das Spielen und Training geben im Volleyball, sondern verfolgen auch den SSC Schwerin in ihrer Freizeit. Der SSC Schwerin, da sind sie sich alle einig, ist ihr Lieblingsverein.

Außerhalb des Volleyballs ist Silvio Koch, Sabine ist Office Managerin und Erik macht eine Ausbildung zum Rettungssanitäter.

Die drei sind eine Volleyballfamilie durch und durch. Sie sind mit Begeisterung bei allem dabei, vom Gucken bis hin zum selber spielen und helfen bei Punktspielen. Die drei sind immer dabei.

Wir freuen uns das Silvio, Sabine und Erik ihren Weg in unseren Verein gefunden haben und unser Vereinsleben damit bereichern.

Volleyball Training
Volleyball 29.06.2020

TSV Reinbek von A-Z: Volleyball

Mehr als nur Pritschen und Baggern.

Das bietet die Volleyballabteilung der TSV Reinbek.
Die Altersspanne in dieser Abteilung reicht von 5 bis zu 85 Jahren. Die unterschiedlichen Gruppen umfassen verschiedene Altersstrukturen und sportliche Absichten.

Und so sieht ein typisches Volleyballtraining bei den 1. Herren aus:
Die allgemeine Erwärmung umfasst verschiedene Laufübungen, bei denen vor allem auch die Sprunggelenke angesprochen werden und Stabilisationsübungen wie beispielsweise Unterarm- und Liegestützvariationen.
Dann geht es weiter mit dem partnerweisen Einspielen. Hier werden die unterschiedlichen Schlagtechniken angewandt, um den Körper auf die kommenden Spielformen vorzubereiten, welche Aufschläge, Rückschläge, das Stellungsspiel und das Angriffsspiel vorne am Netz beinhalten. Der Trainer achtet dabei stets auf die Technik der Spieler und korrigiert gegebenenfalls.
Am Ende eines jeden Trainings wird in zwei Mannschaften gegeneinander gespielt. So können die zuvor trainierten Techniken direkt im Spiel umgesetzt und weiter verinnerlicht werden, sodass diese bei einem Punktspiel reibungslos ablaufen können.

Du hast Interesse an Volleyball? Dann melde dich gerne in der Geschäftsstelle, um dich für ein Probetraining vormerken zu lassen (E-Mail: info@tsv-reinbek.de; Tel: 040 - 40 11 326-0).

  • 1
Kontakt
Geschäftsstelle

Turn- und Sportvereinigung Reinbek von 1892 e.V.
Theodor-Storm-Str. 22
21465 Reinbek

040 - 40 11 326-0
info@tsv-reinbek.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 17:30 Uhr

Folgt uns auf Social Media