FSJ
Geschäftsstelle 13.07.2024

Mein Jahr in Schulnoten

„FSJ – was ist das eigentlich?“ oder „Ein FSJ im Sportverein – das geht?“ waren die häufigsten Reaktionen, wenn ich von meinen Plänen nach der Schule berichtet habe. Vielen sind nur die gängigen FSJs in Grundschulen oder anderen sozialen Einrichtungen bekannt. Was man im FSJ in einem Sportverein macht, durfte ich dieses Jahr herausfinden.

Und da ich es 12 Jahre lang gewohnt war, in allen Fächern bewertet zu werden, möchte ich den Spieß diesmal umdrehen und selbst verschiedene Highlights und Bereiche in meinem FSJ mit einer Note versehen.

Angefangen hat das Jahr mit einer Pilgerfahrt nach Malente – es sollte nicht die einzige bleiben. Eine Woche Lizenzseminar stand auf dem Programm. Gemeinsam mit den drei Pflichtseminarwochen und den Tagesseminaren kam ich dieses Jahr auf 30 Tage in Malente. Davon bleiben Erinnerungen an schweißtreibende Praxiseinheiten, interessante Theoriethemen, Essen mit der Note „ausreichend“ und lustige Abende. Und last but not least viele neue Menschen und Freunde, die man hoffentlich bald wieder sieht.

Insgesamt gebe ich den Seminaren eine 2-.

Der September stand dann ganz im Zeichen des Reinbeker Sportfests auf unserer Anlage. In meiner Verantwortung lag die Betreuung der Parcours-Challenge. Wer für die Teilnahme an der Kinderolympiade zu alt war, konnte dort Fitness und Geschick beweisen. Highlight dieses Tages war es, Erwachsenen dabei zuzusehen, wie sie 10-mal um ein Hütchen drehen, nur um den Ball anschließend aus 5 Metern Entfernung 5 Meter weit am Tor vorbeizujagen. Oder mit den Läufern mitzufiebern, ob sie die Bestzeit noch schaffen können. Und auch wenn gefühlte 30 Grad im Schatten nie zu meinen Lieblingstemperaturen zählen werden und das Weckerklingeln um 6:30 Uhr und ich auch nach der Schule keine Freunde sind, war das Sportfest ein völlig gelungenes Event. Note 2

Das ganze Jahr lang begleitet haben mich sowohl Schulkurse als auch die Angebote „Spiel dich fit“ und „Einführung in die Ballsportarten“ aus der Abteilung Fitness, Gesundheit & Freizeitsport. Hier habe ich erfahren, dass „Kindergruppen betreuen“ deutlich mehr ist, als Kindergruppen zu betreuen. Aber gleichzeitig ist es auch ein guter Weg, um reich zu werden. Du brauchst nur ein Sparschwein, das für jedes Mal „das ist unfair“ oder „ich mag das Spiel nicht“ (das Kind muss es sich vorher selbst gewünscht haben) mit einem Euro gefüttert wird. Dann kannst du den Urlaub auf den Malediven schon gleich buchen.

In den Stunden bist du quasi Trainer, Streitschlichter, Erzieher und Freund gleichzeitig. Sehr herausfordernd aber auch sehr abwechslungsreich und lehrreich für einen selbst. Note 3.

Vormittags immer vor den Kursen stand die Arbeit im Büro an. Werbetexte für Gruppen verfassen, die noch Teilnehmer gebrauchen könnten, die Instagram- und Facebook-Seite der TSV pflegen oder zur Adventszeit die Geschäftsstelle weihnachtlich schmücken gehörten zu meinen Aufgaben. Neben der Arbeit in den Kursen ist die Büroarbeit der entspanntere Teil. Das Trommelfell kann sich erholen, die Stimme sich beruhigen, und ja – auch das Nervenkostüm gönnt sich eine Pause. Stattdessen kann man sich mit den Sportarten beschäftigen, die beworben werden sollen, coole Texte dafür schreiben und die besten Bilder raussuchen. Eine glatte 2.

Der letzte Bereich in meinem FSJ, den ich erwähnen möchte trägt die Initialen VJ. Die Vereinsjugend. Eine Gruppe aus Jugendlichen, die im Verein Veranstaltungen oder Ausfahrten für Kinder und Jugendliche organisieren und durchführen. Vom Verstecken im Dunkeln bei „44 Stunden“ bis hin zum Stockbrot machen über dem Lagerfeuer beim Lichterfest. Das abwechslungsreiche und kreative Programm wird noch übertroffen von den Leuten auf den Veranstaltungen, die sowohl jedes Event genießen als auch direktes Feedback geben, indem sie sich für das nächste Ereignis wieder anmelden.

Also Vereinsjugend – 2+.

Bei so vielen Zweien könnte man meinen, ich hätte ein Gewicht in meinen Würfel getan. Doch tatsächlich lässt sich dieses Jahr mit dem Wort beschreiben, das früher im Deutsch- und Englischunterricht kein Lehrer hören wollte. Es war gut!  

Übungsleiter Schulkooperation gesucht
Geschäftsstelle 12.07.2024

Unsere Schulkooperation braucht deine Unterstützung

Wir suchen zum kommenden Schuljahresbeginn nach den Sommerferien 2024, Übungsleiter/innen für Sportangebote an unseren Kooperationsschulen.

Angebote, die für das kommenden Schuljahr feststehen und noch darauf warten von dir mit Leben gefüllt zu werden:

  • Montag: 14-15 Uhr, Sportspiele an der Gertrud-Lege-Schule (Start 9.9.)
  • Montag: 15-16 Uhr, Sportspiele an der Grundschule Schönningstedt (Start 9.9.)
  • Donnerstag: 14-16 Uhr, Sportspiele an der Grundschule Mühlenredder (Start 12.9.)

Darüber hinaus sind wir auch immer auf der Suche nach Übungsleiter/innen, um unser Angebot um z.B.: Fußball, Einführung in Ballsportarten und allgemeine Sport- / Fitnessspiele an unseren Partnerschulen: Grundschule Mühlenredder, Grundschule Schönningstedt, der Gertrud Lege Schule und der Gemeinschaftsschule in Reinbek zu erweitern, um noch mehr Kindern den so dringend benötigten Sport ermöglichen zu können.

Deine Sportart ist nicht dabei? Kein Problem, wir nehmen sie gerne mit auf!

Die Angebote können von Montag bis Freitag zwischen 14 und 16 Uhr an unseren Partnerschulen durchgeführt werden. Das Beste daran: Hier entscheidest du, was du anbieten möchtest. An welchem Tag du kannst, mit welchen Kindern (Altersgruppe) du arbeiten möchtest und in welcher Schule es dir ggf. am besten passt.
Die einzigen Voraussetzungen, die du erfüllen musst, sind, dass du zum Start der Angebote ab dem 9. September 2024 mindestens 18 Jahre alt bist und das Angebot das komplette Schuljahr (in den Schulferien in S-H finden die Angebote nicht statt) anbieten kannst.

Du hast Interesse und Spaß mit Kindern zusammenzuarbeiten? Dann bist du hier genau richtig! Lasse Paulsen (paulsen@tsv-reinbek.de / 040 - 40 11 326-19) freut sich darauf, dich kennenzulernen.

Volleyball Trainersuche
Volleyball 11.07.2024

Trainer gesucht

Du möchtest Teil eines motivierten Teams werden, die lieben, was sie tun? Du bist selbst sehr engagiert und hilfst Kindern und Jugendlichen gerne, sich sportlich zu verbessern und ihre Ziele zu erreichen? Im Optimalfall besitzt du bereits eine Lizenz als Volleyballtrainer oder bist bereit, eine zu erwerben? Dann bist du das Perfect Match für unsere Volleyballmannschaften im Jugendbereich.

Dich erwartet eine familiäre Atmosphäre neben dem Spielfeld, die vermutlich nur noch von unserem ausgezeichneten Teamgeist auf dem Platz getoppt wird. Spaß und das soziale Miteinander stehen bei uns, natürlich neben sportlichen Zielen, an vorderster Stelle.

Wenn das bei dir auch so ist, dann melde dich gerne für ein persönliches Gespräch und Probetraining in unseren Gruppen bei der Abteilungsleitung unter Volleyball@tsv-reinbek.de oder direkt bei einem unserer Trainer Silvio Peters silviopa@web.de. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.  

Gruppenbild Lehrgang in Glinde
Ju-Jutsu 10.07.2024

Lehrgang in Glinde - Nah an der Realität

Schon seit vielen Jahren richtet der TSV Glinde einen Landestechniklehrgang aus, der außerhalb der gewohnten Mattenumgebung stattfindet. Die Teilnehmer trainieren in Zivil, so dass schon ein gewisser Bezug zur Wirklichkeit auf der Straße hergestellt werden kann.

Als Stammreferent ist auch unser Trainer Sigi wieder dabei gewesen. Etwas über 30 Teilnehmer sowohl aus dem Ju-Jutsu wie auch aus dem Jiu-Jitsu haben sich bei sommerlichen Temperaturen eingefunden. 

Aus leider sehr aktuellem Anlass hat sich Sigi das Thema „Attentate mit dem Messer“ als Lehrgangsinhalt für seinen Part vorgenommen.

Hintergrund war das jüngste Attentat in Mannheim, bei dem 5 Menschen verletzt und ein Polizeibeamter getötet worden ist. Zur Einstimmung auf dieses Thema wurde den Teilnehmern zunächst ein Video dieses Attentats gezeigt. Anhand dieses Videos wurde dann Sequenz für Sequenz analysiert und die einzelnen Phasen dieses Attentats besprochen und Möglichkeiten einer Verteidigung aufgezeigt.

Obwohl der Attentäter nicht wie ein geübter Messerstecher angegriffen und sich nur auf einen Angriffswinkel beschränkt hat, konnte er großen Schaden anrichten. Selbst nachdem er am Boden lag, konnte er noch weitere Menschen verletzen.

Aufgrund dieser Abläufe wurden dann Verteidigungsmöglichkeiten aufgezeigt und eifrig trainiert. Damit es nicht zu Verletzungen kommt, wurden Schaumstoffteile benutzt. Hierbei wurde versucht die beim Attentäter sichtbare starke Aggression ansatzweise nachzuempfinden, um die Angriffe entsprechend dynamisch vorzutragen. Schnell wurde deutlich, dass es doch einen großen Unterschied zwischen dem Training auf der Matte und der Realität gibt. Im Training geht es um das Einüben möglichst perfekter Techniken und der Partner greift natürlich nicht mit der Intensität und Wut eines Attentäters an.

Angriffe/Attentate mit dem Messer sind leider keine Seltenheit mehr. Auch in unserer näheren Umgebung hat sich im vergangenen Jahr ein derartiges Attentat ereignet. Im Zug in Brokstedt. Dort starben zwei Menschen und vier wurden verletzt.

Es ist daher durchaus sinnvoll sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Übungsleiter Covid gesucht
Reha-Sport 10.07.2024

Post Covid - Übungsleitung gesucht

Die Abteilung Reha-Sport der TSV Reinbek sucht dringend einen lizensierten Übungsleiter oder eine lizensierte Übungsleiterin für Reha-Sport Innere Medizin/Long-Covid. Das Angebot bietet den Patienten die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen, durch regelmäßige Bewegung, ihre motorischen Einschränkungen zu verbessern, die Gedächtnisleistung wiederherzustellen, den Verlauf von zusätzlich aufgetretenen Krankheiten wie Atemnot positiv zu beeinflussen und die Leistungsfähigkeit wiederherzustellen.

Long/Post-Covid-Reha-Sport hat die Aufgabe gezielt auf körperliche Defizite einzugehen und diese durch regelmäßige Anwendung abzuschwächen. Zu diesen Einschränkungen gehören u. a. neurologische und motorische Probleme, orthopädische Einschränkungen, Bewegungsarmut, Rückenprobleme, Haltungsschwäche, Koordinations- und Gleichgewichtsschwäche, Adipositas/Übergewicht, Konzentrationsprobleme, Asthma, Rheuma, Diabetes.

Inhalte und Ziele der Reha sind die Schulung der koordinativen Fähigkeiten (Gleichgewicht, Rhythmus, Differenzierungs- und Umsetzungsfähigkeit), spielerische Verbesserung der konditionellen Fähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit), Verbesserung der Körperwahrnehmung, sowie die Förderung der Konzentration beim Sammeln von Bewegungserfahrungen mit sich und Anderen und der Spaß und die Freude an Bewegung.

Das Angebot findet montags von 17:00 Uhr bis 17:45 Uhr in der TSV-Halle statt.

Wenn du dich berufen fühlst mit längerfristig kranken und tollen Menschen zu arbeiten, die selbst an einer Verbesserung interessiert sind, dann richten sie bitte ihre Bewerbungen an: schneider@tsv-reinbek.de oder 040 - 40 11 326-10.

B-Mädchen Gruppenbild
Fußball 09.07.2024

B-Jugend in neuem Gewand - Danke an Sponsor Ernst Dello GmbH & Co KG

Die B-Mädchenfußballmannschaft der TSV Reinbek bedankt sich für die neue Ausrüstung beim Sponsor Ernst Dello GmbH & Co. KG.  Wir freuen uns mit den neuen Trikots und Trainingsanzügen in die neue Saison zu starten und viele schöne Fußballmomente darin sammeln zu können. Mädchen der Jahrgänge 2008 – 2011 sind bei Interesse am Fußballspielen herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Wir haben eine großartige Gemeinschaft und freuen uns über jedes neue Gesicht im Team. Meldet euch dafür einfach bei telefonisch bei unserem Trainer Daniel Prante.

Kontakt
Geschäftsstelle

Turn- und Sportvereinigung Reinbek von 1892 e.V.
Theodor-Storm-Str. 22
21465 Reinbek

040 - 40 11 326-0
info@tsv-reinbek.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 17:30 Uhr

Folgt uns auf Social Media